Newsletter

PVBK Newsletter 2017-4

    Das kommende Dreieck erscheint in Kürze
Das in Kürze erscheinende Dreieck Nr. 3 des PVBK widmet sich dem Polizeigesetz und anderen aktuellen Themen, wie dem Besuch des PVBK in Düsseldorf zwecks Informationsgewinnung über das Thema Bodycam und dem vergangenen Anlass zugunsten der parlamentarischen Gruppe Sicherheit des Grossen Rats. Der PVBK war seit der letzten Berichterstattung an vielen Fronten aktiv und ist stets bemüht, die Räder, die zu Verbesserungen für jeden von uns führen sollen, in Gang zu halten. Über die Gespräche in diesem Zusammenhang wird ebenfalls im Dreieck berichtet.
Link: http://www.pvbk.ch/de/archiv/category/1-dreieck

    Ständiger Austausch mit dem PKO und den Abteilungen der Kantonspolizei
Der PVBK ist wie gewohnt unablässig bemüht, den Austausch mit den verschiedenen Stellen aufrecht zu erhalten, die Anliegen der Mitglieder und Mitarbeiter aufzunehmen und an den richtigen Stellen zu platzieren. In Gesprächen mit dem PKO will der PVBK Klarheit darüber schaffen, dass trotz dem kommenden überarbeiteten Polizeigesetz, positive Veränderungen für die Mitarbeiter, zum Beispiel im Bereich der Pikettentschädigungen, durch das PKO realisiert werden müssen. Nachdem das PKO sich auch dahingehend äussert, dass die Pikettentschädigungen zeitgerecht werden müssten, erwartet der PVBK und auch die breite Basis der Mitarbeiter, dass eine Verbesserung mit dem Inkrafttreten des neuen Polizeigesetzes eintritt, und nicht erst nach anschliessender jahrelanger Planung und Evaluation. Die Planung zu höherer Pikettentschädigung muss jetzt stattfinden.

    Erfreuliche Nachrichten für unsere französischsprachigen Kollegen
Dank unseres Vizepräsidenten konnte der Übersetzungsdienst der Kapo Bern für die spontane Übersetzung kürzerer Texte, wie auch dieses Newsletters, gewonnen werden. Dieser Einsatz zugunsten des Verbands verdankt der PVBK herzlich, auch an das PKO. Es ist immer erfreulich festzustellen, dass trotz teils unterschiedlicher Standpunkte, auch seitens des PKO ein Interesse an Zusammenarbeit und Ressourcenteilung besteht. Zu guter Letzt muss es schliesslich allen Seiten um das Wohl aller Mitarbeiter der Kantonspolizei Bern gehen.

    Die kommende Mitgliederversammlung – gilt als Arbeitszeit
Wie bereits verschiedentlich kommuniziert, findet die kommende Mitgliederversammlung des PVBK am 13. März 2018 in Bern in der Militärkaserne statt. Um die Planung für die interessierten Mitglieder zu vereinfachen, hat der PVBK sich entschlossen, zukünftig die Mitgliederversammlungen immer am selben Veranstaltungsort, zentral in Bern, durchzuführen. Auch wenn so ein Teil des Charmes der regionalen Standorte verloren geht, hofft der PVBK, dass sich der besser planbare Aufwand positiv auf die Besucher der Mitgliederversammlung auswirkt. Alle Mitarbeiter der Kantonspolizei sind gerne willkommen. Als Erinnerung: Alle Mitglieder des PVBK können Urlaub für diesen Anlass beantragen.


Die letzten Newsletter finden sich im Archiv der Homepage.